Zug des Monats: Juni 2018

Unser Zug des Monats bringt uns heute zum Markt nach Chiavenna.

Ein E-Triebwagen der Baureihe Ale 803.

Ende der 1950er Jahre wurden in Italien wegen des zunehmenden Nah- und Pendlerverkehrs neuere Fahrzeuge nötig. Die Ferrovie dello Stato entwickelten deshalb einen neuen Fahrzeugtyp, der auf der Grundlage der bestehenden Schnelltriebwagen der Baureihe ALe 601 entstand.

Die erste Bauserie wurde 1961/62 geliefert und bestand aus 20 dreiteiligen Zügen; sie wurden in Rom beheimatet und auf den Vorortlinien eingesetzt. 1962/63 kam eine zweite Bauserie von 15 weiteren Zügen, die mit Scharfenbergkupplungen ausgerüstet wurden und auf der sogenannten „Metropolitana“ von Neapel eingesetzt wurden. Später kamen einige Züge nach Genua. 1972/73 wurde die dritte Bauserie von insgesamt 18 Zügen (davon 8 vierteilige Garnituren) gebaut. Ab 1973 wurde die weitere Entwicklung der Baureihe ALe 801 gebaut.

Ab Mitte der 1980er Jahre wurden die neapolitanischen Triebwagen schrittweise durch die neuere ALe 724 ersetzt und nach Bologna, Triest und der Lombardei umbeheimatet. 2009 waren nur noch 15 Züge in Einsatz, davon 9 in Lecco und 6 in Reggio Calabria.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.