Der Himmel über Viamala

Beim Blick auf wirklich wunderschöne Modelleisenbahn-Anlagen fällt nicht selten ein Manko ins Auge, welches die Wirkung vermindert:

Die Beleuchtung des Anlagenraumes!

Da zaubert häufig die legendäre Leuchtstoffröhre eine Stimmung, die der eines Eisberges ähnelt.

Dies sollte hier nicht so sein und so werden die meisten Bereiche mit einem 12V-Halogen-System beleuchtet. Die rasante Entwicklung im LED-Sektor bietet inzwischen aber zahllose weitere Möglichkeiten, inbesondere dann, wenn die Farben der LED-Lämpchen einstellbar sind.

Solche LED-Lichtleisten gibt es inzwischen im Baumarkt für unter 10.- €. Sie zaubern ein “Alpenglühen” in die Modellwelten, dass jeder Alpinist eine neue Sonnenbrille braucht.

Ein Blick auf die Gleisanlagen und auf unsere Stadt verdeutlicht die Gestaltungsmöglichkeiten (und natürlich auch, was passieren kann, wenn man den Farbregler zu heftig bedient hat.