Herzlich Willkommen

Wir heissen Sie herzlich Willkommen bei der FerroViaMala
und hoffen, Sie haben eine angenehme Reise!

Zwischen 1863 und 1914 wurden diverse Streckenführungen einer Eisenbahnverbindung durch die östlichen Zentralalpen projektiert, die alle mehr oder weniger lang unterhalb des Splügenpasses einen Scheiteltunnel durchfahren sollten. Sie war damit eine der ersten geplanten (aber nie gebauten) Alpenbahnen überhaupt:

die Splügenbahn……

..seit 1967 habe ich mich dem Hobby Modelleisenbahn verschrieben. Mehr oder weniger leidenschaftlich, aber ohne Unterbruch. Seit 1998 wälzte ich Pläne für ein interessantes, abwechslungsreiches Modellbahnvorbild. Die Wunschliste war lang: Eine Hauptbahn mit dichtem Zugbetrieb sollte es sein. International sollte sie werden. Lange Züge mit vorbildmäßigem Eindruck waren gesetzt. Und in der zeitlichen Situation war eine Epoche gesetzt, die ich selber erlebt hatte – also Epoche IV und jünger.

Die ersten Ideen schielten in Richtung eines deutsch/schweizerischen Grenzbahnhofes. Basel erschien mir zu groß und aufwändig, daher gingen die Gedanken eher in Richtung Schaffhausen.

Dann kam auch noch etwas anderes dazu: Meine Begeisterung für die Schmalspurbahnen in der Schweiz, insbesondere der Rhätischen Bahn.

Spätestens jetzt war klar: ein existentes Vorbild, so wie ich es mir vorstellte, ließ sich nicht gut umsetzen. …..

Aber vielleicht sollte man sowieso viel mehr Phantasie in’s Spiel bringen….
Und so entsteht seit 2002 die neue Splügen(modell)bahn –
die FerroViaMala